Paul Rudolf Uhl

Schnee

 

A weng an Schnee, den find i guad!
Und zwoa Grod minus ghearn dazua,
wann’s aba mehra schneibn moi duad,
valiern de Menschn glei de Ruah:
 
De Lastwogn, de bleibm hänga dann,
se rutschn vo da Fahrbahn glei…
De PKW foahrn dann und wann
in so a Schneewächtn aa nei…
 



Und Notarzt, d Hebamm, d Feiawehr,
de kemmma aa so leicht ned hi,
wo ma se braucht, und folgnschwer
is des – ja Himme, Sakradie!
 
Z vuj Schnee, des hoaßt Lawinagfoahr
und Dörfa werdn vaschütt, rasant…

Am liabstn daad da Mensch sogoar
aa des no regln – wann er kannt.
 
Doch oiss wird bleibm, so wia s moj is,
mia werdn s ned ända - des is gwieß!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.01.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mutter von Paul Rudolf Uhl (Gefühle)
Wintersonnwend von Paul Rudolf Uhl (Allgemein)
Aufrichtung des Nackenhaars von Hans Witteborg (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen