Heike Otto

Fruehlingsglocke




Lausch dem ruf, der mir bekannt
und schau zum Himmel nauf.
Da nimmt mich etwas bei der Hand
und das grippelt auf der Haut.

Ihr klarer Klang der verlockend bluet
laesst Schatten kleiner werden.
Mit jeden Fluegelschlag es gruent,
waechst freude auf Mutterserden.

Frohgesang der kleinen Kuenstler,
scheint Sonne durch Wald und Flur.
Das packt den groessten Stubentieger
geniesst den Lenz in wahrer Natur.

Heike Otto


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Otto).
Der Beitrag wurde von Heike Otto auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.03.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Otto

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Auf oder z........ von Heike Otto (Aphorismen)
Respekt all denen ... von Rainer Tiemann (Trost & Hoffnung)
Für Gabi, und alle anderen von Helmut Wendelken (Enttäuschung)