Rainer Tiemann

Yoko Ono - aktiv mit über achtzig

Mein Gott, wie schnell die Zeit vergeht!
Auch Yoko Ono, Lennons Frau,
wurde jetzt achtzig, wie ihr seht.
Noch viele sehen sie im Bett,
den Beatle John mit seiner Frau.
Und mancher fand das gar nicht nett.

Doch Yokos Wunsch war immer Frieden.

Ein Happening in Amsterdam
war Demo, die nicht alle lieben.
Unwahr ist auch, was oft gehört
- und lange glaubte jedermann -
dass sie die Beatles-Band zerstört.

Die Fluxus-Kunst* ist ihr Brevier,
obwohl ich die nicht recht verstehe.
Gedanklich ist sie auch bei mir,
wenn ich John Lennons Lieder frön'.
Japanisch stark ich sie dann sehe,
die kleine Frau, noch immer schön.

Bleib stark, gesund vor allen Dingen,
kannst lang vereint mit John noch singen.

RT 2013

* Die am 18.02.1933 in Tokio geborene Künstlerin befasst sich mit dieser zeitgenössischen Kunstform, bei der ein 
   oder mehrere Künstler versuchen, aktive Veränderungs- und Wandlungsprozesse als Prinzipien der Realität sichtbar
   zu machen. - Maßgebliche Vorreiter der Fluxus-Bewegung waren Joseph Beuys und Wolf Vostell. (Quelle: Brockhaus)

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.03.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rainer.tiemann1gmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Rainer Tiemann

  Rainer Tiemann als Lieblingsautor markieren

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Diese Augenblicke - Lyrische Sichtweisen von Rainer Tiemann



Aneinander gereihte Augenblicke sind es, die letztlich das ausmachen, was man Leben nennt. Es gibt die schönen und die weniger schönen Augenblicke. Alle jedoch tragen dazu bei, dass sich Menschen erinnern. An manches gern, an manches weniger gern. Oft sind es die schönen Augenblicke, die uns Mut machen und nach vorn schauen lassen. In "Diese Augenblicke" setzt Rainer Tiemann seine Gedankenspiele des Lebens facettenreich durch diverse, unterschiedliche lyrische Formen um. Neben Prosa und Reimen in deutscher Sprache sind in diesem Lyrik-Band erstmals auch einige seiner fremdsprachlichen Gedichte zu finden. "Diese Augenblicke" ist Tiemanns drittes Buch, das im Engelsdorfer Verlag erscheint.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verloren von Rainer Tiemann (Liebeskummer)
Morgen- und Abendmensch von Astrid v.Knebel Doeberitz (Menschen)
Weihnachten in Verden von Helmut Wendelken (Weihnachten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen