Hans-Werner Kulinna

Mein Pferd Lisa

Ja - Lisa ist mein Lieblingspferd.
Ich reite gern mit ihr hinaus.
Sie ist ein treues, gutes Pferd.
Mit ihr kenn ich mich bestens aus.

Sie trägt mich leicht durch Feld und Wald.
Ich sitze weich und warm.
Die Zügel stramm und fest ich halt.
Die Lisa ist mein größter Schwarm.

Auf ihr vergess ich meine Sorgen.
Wir kennen uns schon ziemlich lang.
Ich freu mich auf den nächsten Morgen.
Dann reiten wir am Wald entlang.

Die Lisa trägt mich durch die Welt.
Ich mag sie - bin ihr gut.
Und wenn mir etwas nicht gefällt.
Sie macht mir wieder Mut.

Am Abend bin ich oft bei ihr.
Ich pflege dann ihr weiches Fell.
Sie ist ein wunderschönes Tier.
Den Alltag macht sie für mich hell.

Und wenn ich Abschied nehmen muss,
dann halt ich ihren Kopf ganz feste.
Ich geb ihr zärtlich einen Kuss
und sag: Du bist die Allerbeste!

Und bricht das Wochenende an,
dann bin ich traurig und allein.
Ich kann es kaum ertragen dann,
so ohne sie zu sein.

Der Montag ist ein Sonnentag.
Für Lisa mach ich mich bereit.
Ich sag, dass ich sie gerne mag,
so bleibt es allezeit.

© Hans- Werner Kulinna




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.03.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Manfred Wrobel



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte für Kinder" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Sonnenblume am Zaun von Hans-Werner Kulinna (Gedichte für Kinder)
Schlaf ein, mein Kind von Margit Farwig (Gedichte für Kinder)
Das Los mancher Männer von Adalbert Nagele (Leidenschaft)