Gabriele A.

DIE LAUSBUBEN

Die Lausbuben


Der runde Geburtstag der beiden Brüder,
war ein Erlebnis, do legst di nieder.
Ich hab über sie ein Essay geschrieben,
von dem was die Lausbuben früher getrieben.

Verbal so wie lyrisch konnt ich´s beweisen,
man hat sie auch Maxl und Moritz geheißen.
Das Handeln der Beiden war schon allerhand,
Wilhelm Busch hat sein Buch nur nach ihnen genannt.

Sie rochen natürlich zuvor schon den Braten
und meinten ich solle nicht alles verraten.
Schonungslos konnte mit  Streichen ich glänzen,
denn mein Erbarmen hielt sich in Grenzen.

Dann haben wir uns zur Feier begeben,
mein Gegenüber stand vollends im Leben.
Da saß so ein typisches Freibiergesicht
und einem Tatoo "Ohne mich geht es nicht".

Mit einigen Jahren schon auf dem Buckel,
kam er gerade  aus Posemuckel.
Er wollte partout an Worten nicht sparn,
und redete ununterbrochen nur Schmarrn.

Er sprach ohne Inhalt und recht lapidar,
benötigte sehr wenig Vokabular.
Niemand wollt´s hören, er redete viel,
der Zusammenhang fehlte, wie auch der Stil.

Himmlische Ruhe gab´s erst beim Essen.
Gott sei Dank hat er sehr viel gegessen.
Dann hab ich die Ohren auf Durchzug gestellt,
das Fest war sehr schön und alleine das zählt.



@ gabriele a.  26. märz 2013

mal kurz reinschaunen, denn in München fehlt uns einfach die Zeit fürs Forum blush
Recht frohe Oster-Feiertage wünsch ich Euch - und meine Mama feiert am Sonntag Geburtstag
zwar keinen runden aber jeder Geburtstag ist von Ihr wie ein Geschenk vom Himmel
sie ist die ALLERBESTE und der Herzschlag der Familieheart

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.03.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Gabriele A. als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

Tri Wars - Das phantastische Abenteuer (1-3) von Stephan Schneider



Erleben sie hautnah den nächsten Schritt der Evolution. Tauchen sie ein in das Wassermannzeitalter und werden sie Zeuge der elementarsten Offenbarungen, die das Unterbewusstsein zu bieten hat.
Es lässt niemanden unberührt und nichts wird danach noch so sein wie vorher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ach, wenn die 1. Kerze brennt.... von Gabriele A. (Menschen)
Lange Gesichter von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Unser Kopf ist unser Haupt von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen