Armin Uhe

Oh du geldgierige Zeit

                                                                                                         

 Oh du geldgierige Zeit, kein Mensch ist davor gefeit.

Selbst Politiker kommen ins wanken, wenn sie daran erkranken.

 

Bald Zeiten wie im alten Rom, viele dachten das schon.

Arme immer ärmer, aber Reiche dabei reicher werden.

 

Ehrgefühl und Achtung vor Menschen, auch dem Tier und Sachen,

lässt manche darüber lachen. Bei Not und Pein sie auch mal schreien.

 

Ehrenamtlicher Einsatz mit Pflichten und Sorgen,

bleiben geldgierigen Mitmenschen oft verborgen.

 

Geldgier lässt bei vielen Ehre und Freundschaften schwanken,

nach Sportlern und Managern nun auch Vorstände der Banken.

 

Verantwortung für anvertrautes Geld und Gut übernehmen,

dabei weniger nach Gewinnmaximierung streben.

 

Wenn Manager und Vorstände der Versicherungen und Banken,

weniger hohe Renditen tanken, Ehre und Freundschaft es danken.

 

Alle ohne große Seelenqual auf überhöhte Gehälter verzichten,

Medien mal nicht über Kinderarmut in Deutschland berichten.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Armin Uhe).
Der Beitrag wurde von Armin Uhe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Armin Uhe als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Was die Liebe vermag: deutsche und englische Gedichte von Stefanie Haertel



Es sind deutsche und englische Gedichte, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Verlieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Armin Uhe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Rückschnitt von Armin Uhe (Nachdenkliches)
Gschmiert... von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Mein Lob an Autoren von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen