Ramona Schoen

Neid

 


Was kann ich dafür, dass ich so schön bin
das meine Art den Menschen imponiert
mein Naturell trägt mich zu dem hin
der nicht nur Äußerliches stets studiert.

Ich int'ressiere mich für jene Leute
die mit dem Herz am rechtem Fleck
und den Rest der leeren Meute
den feg ich mir nichts dir nichts weg.

Und wer jetzt glaubt, das fiel mir schwer
den muss ich bitter jetzt enttäuschen
denn Charakter hat nur der
der's auch schafft dem zu entfleuchen.

Und so sind mir jene Leute
die dem Schein sich längst verschworen
arme Menschen ohne Häute
ohne Rückgrat, nur verloren.....

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Schoen).
Der Beitrag wurde von Ramona Schoen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.04.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ramona Schoen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Schoen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Welt in 100 Jahren von Ramona Schoen (Nachdenkliches)
Nörgler von Franz Bischoff (Menschen)
Maiengrüße von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen