Paul Rudolf Uhl

Auto - Kennzeichen


Am Nummernschild (kennt alle Ihr),
kann viel erkennen man – und wie!
Ich schreib euch mal ne’  Liste hier
auf Deutschlands Straßen sah ich sie:

Bei DA  ME da vermut’ ich gleich
ne schicke LA  DY am Volant
und dass kein ROW  DY, Irren gleich
verwegen durch prescht. – Allerhand
 
wär’ dies. - Und, falls es dabei kracht,
und PA  NIK ausbricht - so ein DE  PP -
wär'  MIL  DE gar nicht angebracht,
und FI  ES  wär es und weich wie KRE  PP...

Ein Cabrio mit GI  RL fährt  dann
vorbei. – Da ragt ein BU  K O raus!
Ob’s  eine HU  RE auch sein kann,
aus AM  OR ’s buntem Herzerlhaus?
 
Dann hab’  ich BI  ER gelesen – das
könnt’  auch ein JEV  ER sein – OK?
Ein WI  RT schaut öfter mal ins GL AS
der Schnaps aber ist GI  FT – oh, je! 
 
Bei DI  EB  denk ich, der Kerl ist FI  ES
und HE  LP schrei ich, wenn ich ihn  seh’ …
Die RE  SI  kenn ich ganz gewiss,
ist eine HE  XE – jeh mineh!
 
Westfalen: Mensch - da gibt es MO  RD,
in Moers, doch auch an andrem Ort…
 
Hat einer EUT  ER auf dem Schild,
ist es vielleicht ein Rindvieh – gell?
Bei NEB  EL fahr doch nicht so wild –
Nein, das ist immer noch zu schnell;
 
die EI  LE ist an allem schuld…
Ein PA TE  schenkt mir seine HU LD
Im Limburg gibt’s  LM AA
die tollsten Schilder, die ich  sah!
 
Sagt Euer PA UL e   


DA Darmstadt,  LA Landshut, ROW Rothenburg/Wümme
PAN Pfarrkirchen, DE Dessau, MIL Miltenberg
FI Finsterwalde, KRE gibt es nicht, GI Gießen,
MO  Moers, BU Burgdorf/Hessen, HU Husum,
AM Amberg (alt), BI Bielefeld, JEV Friesland, 
WI Wiesbaden, GL Bergisch Gladbach , DI Dieburg,
HE Helmstedt, RE Recklinghausen, EUT Eutin, MO Moers,
NEB Nebra, EI Eichstätt, PA Passau, LM Limburg (Lahn),
LU Ludwigsburg
     

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.04.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schwindeln von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
BELOHNUNG von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)
SOMMERFRÜHSTÜCK von Christine Wolny (Lebensfreude)