Paul Rudolf Uhl

Unsre Amseln

...natürlich verstehe ich die Amsel-Sprache...
 
Im Goartn draußt, do sitz i grod:
Scho wieda zwitschad d Amsl und
vazähjt vom Nest. Sie sogt, sie hod
no brüadt bis vor a hojbn Stund…
 
Iatz hat se frei, ihr Manndl schaut,
dass d Oar iatzt endli ausbrüadt wern!
Und des vazähjt s ma ziemli laut,
des Weibal.  Mei – des schnobet* gern…
 
Und dann gehts o: A Fuadda muaß
iatzt hergschafft wern – se fliagn -
(kaum Zeit no für an Zwitschagruaß),

dass ihre Junga ja gnua kriagn …
 
Und noch drei Wocha konn ma s sehgn;
do fliagn de Junga endli aus…
Mei – ungschickt san se no a weng !
De Oidn fliagn anfangs voraus…
 
Es fiarcht se no  de junge Bruat -
des gibt si mit da Zeit – bestimmt -
und noch zehn Dog fliagns scho recht guad.
As Nest is laar – da Somma kimmt…

 
* schnabelt                                      P.U.  15.05.13
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.05.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ideen... von Paul Rudolf Uhl (Satire)
Sternmagnolien-Pracht von Rainer Tiemann (Frühling)
DEIN LÄCHELN von Simone Wiedenhöfer (Liebe)