Florence Siwak

In der Grauzone – Teil 2 - Benno vom Savignypark


Am Savignypark - früh, an der vorletzten Bank,
auf dem Weg ins Büro sah ich morgens den Mann.
Er schien mir oft müde, war saftlos und krank.
Erst sah ich vorbei – weil ich das so gut kann. 
 
Sein Bett waren Zeitungen, nicht gerade neu.
Meist war er beim Ordnen, wenn wir uns früh trafen.
Und irgendwann mal überwand ich die Scheu
und nickte ihm zu „Na, auch gut geschlafen?“
 
Er grüßte zurück und seit dieser Zeit
da wechselten wir öfter mal morgens ein Wort.
Ich vermied, ihm zu zeigen, er täte mir Leid.
Wir erfuhren so manches, doch wir sah’n uns nur dort,
 
am Savignypark - früh, an der vorletzten Bank,
die irgendwann leer war, ich war kurz verreist.
Die anderen wussten nur, er war ziemlich krank.
Sie zuckten die Achseln, das tut man ja meist.
 
Woher der Mann kam, wohin er verschwand,
das weiß ich nicht oder ich will es nicht wissen.
Vom Regen durchweicht, von stürmischer Hand
zerfetzt sah‘ ich nur noch den Rest seiner Kissen
 
Ich weiß nicht einmal, ob er Benno heißt.
Er sah nur so aus, es schien gut zu passen.
Ich stelle mir vor, er sei nur verreist,
er würde doch nie seine Bank  s o  verlassen!
 
Nun ist sie wieder besetzt, Bennos Bank.
Der Neue schaut finster und spuckt in den Dreck.
Er ist jünger als Benno, scheint fit und nicht krank,
doch morgen – da geh‘ ich den anderen Weg!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Florence Siwak).
Der Beitrag wurde von Florence Siwak auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.05.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • florence.siwakkabelmail.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Florence Siwak als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Florence Siwak

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blick zurück von Florence Siwak (Ironisches)
Waldspaziergang von Robert Nyffenegger (Alltag)
Quadratzahlen des Lebens von Heinz Säring (Das Leben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen