Manfred Bieschke-Behm

Monatsgedichte: JULI

JULI (Gebet an den Juli) 
 

Urlaub, Ferien, Sonne, Wärme, Genuss und lichtdurchflutete Wälder

Das alles verbinden wir, die Menschen, mir Dir.

Schönwetterwolken, Regenbögen, vanillegelb gebleichte Felder.

Das alles und mehr ersehne ich mir.

 

Von dir erhoffe ich ein langes anhaltendes Sommerbehagen,

weil du der Monat bist, mit dem die zweite Hälfte des Jahres beginnt.

Ich sehne mich nach einem mit Obst gefüllten prallen Wagen.

Die Zeit ist kurz und auch du weißt, wie schnell deine Zeit verrinnt.

 

Ich wünschte dich sehnsüchtig und in voller Absicht herbei,

schon im Januar warst du - und nur du - mein ganz großes Ziel.

Ich glaubte ganz fest an dich und weiß, das Warten ist nun vorbei.

Ich bitte dich, mich nicht zu enttäuschen, auch wenn ich verlange recht viel.

 

Wenn´s nur nicht gar zu viele Gewitter mit Blitzen und Donner gibt,

erlaube ich dir, deine Tage und Wochen, in deinem Sinne zu gestalten.

Du weißt, dass jeder das Baden und Segeln in Flüssen und Seen so liebt.

Drum wäre es schön,

würdest du dich,

 so wie wir Menschen es wünschen,

verhalten.

 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Manfred Bieschke-Behm).
Der Beitrag wurde von Manfred Bieschke-Behm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Manfred Bieschke-Behm als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Sonnenfinsternis: Im Hinterhof der Politik von Ulrich Pätzold



Ein Roman als Zeitgeschichte
Protagonist ist ein fiktiver Bundestagsabgeordneter, M genannt. Er setzt viel daran, politische Karriere zu machen, obgleich er nicht das Zeug zu einem großen Politiker hat. Ihn verfolgt eine schillernde Vergangenheit. Um mit obskuren und unzureichenden Informationen über seine Herkunft und Geburt ins Reine zu kommen, liefert er sich den Hilfestellungen einer Wahrsagerin aus ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manfred Bieschke-Behm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WARUM? - DARUM! von Manfred Bieschke-Behm (Gedanken)
F l a u t e von Gerhild Decker (Natur)
Die Heimatglocke von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen