Inge Hoppe-Grabinger

kein Axolotl



Wenn ich ein Axolotl wär,
doch das ist ausgeschlossen,
dann tät ich denken nur noch quer,    *)
in Durchsicht hingegossen.

Ich bliebe jung und würd nicht alt,
ganz ohne Metamorphosen,
verführerisch wär meine Gestalt
mit rosigen Kiemenmimosen.

Ich lächelte nur unentwegt,
es wär mir angeboren,
das Lächeln käm leicht angeschrägt,
nicht ganz bis zu den Ohren.

Mein Körper wär aus einem Guss,
man möchte das nicht missen,
von Kopf bis Fuß bis ganz zum Schluss
ein feiner Leckerbissen.

Wenn ich ein Axolotl wär ...
doch das ist ausgeschlossen,
ich find das irgendwie nicht fair 
und grüble nun verdrossen ...

Ein Axolotl werd ich nie,
da ist gar nichts zu machen,
doch tröst ich mich mit Ironie:
er kann partout nicht lachen !!!
...

Ein Axolotl ist ein Querzahnmolch, heimisch in Mexiko

...

7. Juli 2o13


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.07.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Gedicht von Heine von Inge Hoppe-Grabinger (Satire)
Lerne zu braten ohne Fett von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
Kinder, Sprache von Heino Suess (Offene Fragen)