Paul Rudolf Uhl

Frauen...


Die Frauen sind die Gegenpole
der männerorientierten Welt.
Beherrschen – ganz zu ihrem Wohle
das Flirten, das so gut gefällt.
 
Sie wissen um die schwachen Stellen
der Männer, die ja wehrlos sind:
Wenn Brüste aus der Bluse quellen,
wird der Verstand der Männer blind…
 
Ja, es genügt ein sexi Gehen,
ein Beckenwackeln, tiefer Blick,
ein superkeusch beiseite Sehen…
Da gibt’s gewiss noch manchen Trick…
 
Schon Teenager übt dann und wanne:
Wie macht man denn die Männer an?
Nicht wissend, dass das Tier im Manne
sich dann oft nicht mehr bremsen kann!
 
Gar lästig ist der Frau’n  Gekicher…
No women- heißt es ja - no cry.
Doch ohne Frau - das ist ganz sicher -
wär’s  schnell mit manchem Mann vorbei…




Anmerkung: Ich habe vor, über das Thema Mann und Frau noch weiter zu reimen
und hoffe inständig, dass das hier drin nicht zum *Heiligen Krieg* führt.
Ich will da nur Schmunzelnd verstanden werden!


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.07.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Steuer RECHTS Oasen von Paul Rudolf Uhl (Reisen - Eindrücke aus der Welt)
Untaugliche Diagnose von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)
Geburtstag vom Karl Heinz von Margit Kvarda (Geburtstag)