Monika Schmeinta-Maier

die schwule-bi-TV.Lesbe

du verlangst von mit Toleranz und Aktzeptanz
und beschämst mich eine normale Frau zu sein


ab und zu sich als Frau aufdonnern
nie würde ich so rumlaufen wollen
wie ein Glitterdingsda
dir ist gar nicht bewußt 
was es heißt Frau zu sein


gehst mit deiner Sexualität hausieren
alle sollen dich verstehen
sollen Rücksicht nehmen
du fühlst dich ausgegrenzt
und belacht

Neigungen sind nicht zum angeben da
sie sind intim

mich geht das alles so wenig an
wie wenn Herr B. Frau K. die Füße küsst


Hetereo gehen doch auch nicht auf die Straße
und Familien sie sich als Familie verarscht fühlen

Kind hat zwei Mütter oder 2 Väter

kreuzen sie bald Mensch und Tier
Baum und Regenwurm?

leb einfach dein Leben
aber stell es nicht immer in den Mittelpunkt

dann wirst du auch in Ruhe gelassen
und niemand fühlt sich selber in-toleriert
und selber schon als Exot

und wenn du ein Mann bist sei ein Mann
und wenn du eine Frau bist sei eine Frau

aber hör auf zu jammern

und steh zu dir
im Alltag

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.07.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Freitag Nacht von Lars D. Unger



Der Taxifahrer "Hannes" und seine Fahrgäste erzählen Schicksale, die sich bizarr und eigenwillig miteinander verknüpfen.
So beginnt mit der "Fünften Sternschnuppe" die Reise in eine Welt aus Kindheitswünschen und vergangenen Zeiten, das sich in "...heute schon tot!" schlagartig in die Richtung "Wahnsinn" und "Skurriles" bewegt.
Erotische und albtraumhafte Momente werden in den verschiedenen Episoden geschickt verbunden und beschreiben einfühlsam und erschreckend die Main-Metropole Frankfurt.
"Freitag Nacht" das Psychogramm einer Großstadt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

dein Lächeln von Monika Schmeinta-Maier (Autobiografisches)
Mutter Erde von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)
Balkon Saison von Margit Farwig (Lebensfreude)