Hildegard Kühne

Brandenburger Alleen

Brandenburger Alleen
 
Autofahren auf Brandenburger Allen
ist eine Freude und man kann sich
daran nicht satt sehen. Es sind die
nicht endenden Laubbrücken.
 
Im Frühjahr und im Sommer
spenden sie Schatten und sind zu
sehen im wunderschönen Immergrün.
Trotz der begrenzten Geschwindigkeit
 
kann man an Straßenrändern viele Kreuze
sehen. Sie sind mit  Blumen geschmückt,
die voller Trauer ihre Köpfe senken bedrückt.
Die Bäume haben wohl eine sehr
 
magische Kraft auf Automobile.
Im Herbst verfärben sich die Blätter
weit und breit. Legen auch zum Leid
der Fahrer auf den Straßen einen
 
bunten Teppich aus. Folgt ganz
natürlich der Winter auch, so ist
es auch in Brandenburg Brauch.
Da stehen die Bäume mit kahlen Ästen
 
und warnen die Fahrer zu ihren Besten.
Man sieht Freud und Leid, Jahr ein, Jahr aus.
Es wird gerast, gedrängelt und keiner
lernt daraus, was ist das alles für ein Graus.
 

 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Kühne).
Der Beitrag wurde von Hildegard Kühne auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.08.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Roathauberl, da Tatschgakini und ihre Freind von Jannes Krinner



Althergebrachte Märchen in steirischer Mundart lyrisch erzählt: Durch seinen Wortwitz und die überraschenden Pointen werden die Märchengedichte von Jannes Krinner zu einem originellen Lesevergnügen - nicht nur für SteirerInnen.

Die Illustrationen des Steirischen Künstlers Hans-Jörg Fürpaß erhellen zudem den imaginativen Raum des Buches - und laden die Leserin und den Leser ein, darin auch zu verweilen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Kühne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Groß die Vorfreude von Hildegard Kühne (Weihnachten)
WENN IN WESSELBUREN DER RIESLING BLÜHT! von Rainer F. Storm (Nachdenkliches)
globales denken von Heino Suess (Thema des Monats)