Gabriele A.

Ein Sprung im Spiegel der Realität.....



Ein Sprung im Spiegel der Realität


Die Wahrheit wurde konserviert
in ganz liebevoller Art
Das Lächeln ist darin versiert
mit Übel wollen stets gepaart

Die Schmeichelei verdreht den Sinn
überzeugt mit Perfektion
das macht sie schon seit Anbeginn
Echte Täuschung war ihr Lohn

Die Lüge mit den kurzen Beinen
lief schon lange hin zum Krug
Er zerbrach - bringt sie zum Weinen
in Scherben liegt der Selbstbetrug

@Nordwind 21.aug 2013

*aus der Schublade der Kommode des Lebens...*

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.08.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Eine schottische Geschichte: erotische Novelle von Care



Eine erotische Novelle spielend im 15. Jahrhundert in Schottland:
Schottland im Mittelalter. Ein raues Klima herrschte nicht nur beim Wetter, sondern auch unter den Menschen. Für die wahre Liebe gab es durch die höfischen Zwänge, besonders beim Adel, kaum Platz. Und doch galt auch damals schon: Ausnahmen bestätigen die Regel! Eine Frau, die sich dem Schicksal widersetzt und ein Mann, der es sucht. Was passiert, wenn das Herz seine eigene Sprache spricht?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Atem der Unendlichkeit von Gabriele A. (Gedanken)
IST DAS WEIHNACHTEN? von Christa Astl (Gesellschaftskritisches)
BEQUEM von Christine Wolny (Erfahrungen)