Wally Schmidt

Nachtgerüche

 

 

Ich streck' zum Fenster raus mein Näschen,

gerade so wie's Hoppelhäschen.

Es riecht so schön nach frischem Gras,

das tut mir gut, das macht mir Spass.

Dazwischen liegt auch in der Luft,

ein wunderbarer Blumenduft.

Dort um die Ecke lacht der Mond,

der oben hoch am Himmel trohnt.

 

Wenn Andere im Schlummer liegen,

kann ich mich in den Düften wiegen,

denn ich geniesse das bei Nacht,

weil das besonders Freude macht.

Es ist so still, die Welt, die ruht,

ach, das tut mir so richtig gut.

Drum mach ich mir 'ne Freude draus,

und häng' heut' Nacht mein Näschen raus.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.08.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schwarzer Horizont von Baphomet Marduk



Die Kurzgeschichten Anthologie der etwas anderen Art. Die Palette der Storyinhalte reicht vom Psychothriller über mysteriöse Momentaufnahmen bis hin zu Episoden, in welchen selbst die Liebe ein ausloten der Abgründe des Todes wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Natur hat ihr eigenes Leben von Wally Schmidt (Jahreszeiten)
Mauern aus Stahl von Elke Lüder (Emotionen)
Blümchen am Wegesrand von Gabriela Erber (Natur)