Uwe Walter

Waffenlobby



Er flimmert in den Zimmern, der Tod mit viel Radau.
Es wird sich noch verschlimmern, das meint man im TV.
Abscheulich ist das Morden, da platzt mir die Geduld,
an Schulen, Kinderhorten und jeder sucht die Schuld.
 
Seh’ auch die ernsten Mienen, dazu Betroffenheit...
und die  – die dran verdienen, zum Himmel dieses schreit.
Ich höre Mütter flehen: „Wann wacht ihr endlich auf?“
Wer kann den Zweck verstehen, von so `nem blanken Lauf?
 
Wann nehmen wir die Lobby ans kurze Gängelband?
Wer bräuchte so ein Hobby, wo pendelt der Verstand?
Das möchte ich sie fragen, die Herrn vom Parlament.
Nur Eines kann ich sagen: So handelt – vehement!
 
 
 © U.W. 2009 
 
In Gedenken auch an den jüngsten Amoklauf in Österreich…
Damals schrieb ich zu Winnenden zwei Gedichte und hatte mich seinerzeit entschieden,
das andere hier einzustellen.  Nun habe ich die „Schublade“ wieder aufgemacht…
 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Uwe Walter).
Der Beitrag wurde von Uwe Walter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.09.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • walteruwehotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Uwe Walter als Lieblingsautor markieren

Buch von Uwe Walter:

cover

Schmetterlinge weinen leise: Gedichte voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht von Uwe Walter



Der Autor dieses Gedichtbandes, Uwe Walter, wird Sie mit seinen tiefsinnlichen Werken für einen Augenblick zu den Quellen der Liebe entführen. Tauchen Sie ein, in blühende Herzlandschaften einer romantischen und poesievollen Welt. Entdecken Sie die Vielfalt seiner fantasiereichen und mit Leidenschaft geschriebenen Werke. Diese Auswahl seiner schönsten Gedichte beinhaltet alle Facetten der Liebe. Verse voller Sehnsucht, bei denen Weinen und Lachen eng beieinander liegen. Worte, die vom Autor mit Herzblut und tiefem Einfühlungsvermögen verfasst wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Uwe Walter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der erste Kuss von Uwe Walter (Liebesgedichte)
Der Mietnomade ... von Klaus Heinzl (Gesellschaftskritisches)
Gedanken... von Helga Edelsfeld (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen