Günter Weschke

Der Wind

Der Wind.

Geboren in himmlichen Höhen
weht er auf die Erde hernieder,
weht über Berge und tiefe Seen,
geht fort und kehrt immer wieder.

Der Wind ist ein braver Geselle
wenn er über Mohnblumen streicht,
doch von einen Moment, auf der Stelle,
bläst er sich auf, hat Orkankraft erreicht.

Dann verwüstet er Dörfer und Wälder,
er ruht nicht bis alles zerstört,
verhagelt den Bauern die Felder,
nichts bleibt, das dem Menschen gehört.

Erreicht er das Meer, jagd über die Wellen,
treibt alle Schiffe chaotisch umher,
bis sie versinken oder zerschellen,
nichts hält ihn auf, er ist der Herr.

Beruhigt er sich nach einigen Tagen
ist er nur ein Lüftchen, kein starker Wind,
er hilft die Samen der Blumen zu tragen
und küsst ganz sanft ein schlafendes Kind.

Der Wind, der Herrscher, zieht um die Welt,
in seinen Augen ist es nur ein Spiel,
egal was dabei alles zerfällt,
er tut nur das, was der Herrgott will!



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.09.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du brauchst nicht Tischler lernen um ne Yacht zu bauen von Jan van Oosterbeek



Der authentische Bericht über den erfolgreich abgeschlossenen Bau einer Ferrocement Yacht von Laienhand.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kredit von Günter Weschke (Nachdenkliches)
Die TOMATE von Rainer F. Storm (Natur)
Schüttelreime XII von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)