Anna Steinacher

Die Schwolbm (Schwalben)

Gestrn sein sie nou gsössn in oaner Zeile,
i hon ihmen zuagschagg a gonze Weile,
in dr Óbmndsunna hom sie an Tonz augfiahrt,
i hon in Óbschied schun deitlich gschpürt.

Heint hot mein Blick sie nou gsuacht,
obr sie houm die Reise schun gebuacht,
i hoff sie werdn a guats Platzl fennen,
a Schiff wo sie vielleicht ausitzn kennen.

Im Schtóll isch iaz des laare Nöscht,
sie sein wöck meina Summergöscht,
i wünsch ihmen viel Wohlergiahn,
und hoff dass sie in Wintr übrschtiahn.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Steinacher).
Der Beitrag wurde von Anna Steinacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.09.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Steinacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frühjohrstram von Anna Steinacher (Mundart)
Die Zeit ist reif ... von Klaus Heinzl (Abschied)
Die Verwandlung von Lizzy Tewordt (Tiere)