Heinz-Walter Hoetter

Die verbrannte Weihnachtsgans

 

 



Der liebe Nachbar aus dem Hause rennt.

Ich glaube, der Christbaum bei ihm brennt.

Ich reiß den Feuerlöscher schnell vom Halter.

Dann renn ich rüber zu meinem Nachbarn Walter.

Ich stürze ins Haus. Der Christbaum, der ist hübsch geraten.

Herr Walter schreit: "In der Küche brennt der Weihnachtsbraten!"

Mit Ofenhandschuhe öffne ich das qualmende Gerät und schalte es aus.

Ich werfe den verkohlten Gänsebraten im hohen Bogen zur Türe hinaus.

Doch schon bald ertönt ein schallendes Lachen im ganzen Haus.

Des Nachbars Ehefrau Irmgard ruft laut: "Ei, der Daus! Männe, jetzt gehen wir einfach zum Essen raus!"

Herr Walter und seine Frau haben mir noch schnell ein kleines Geschenk gebracht.

Dann haben wir alle über die verbrannte Weihnachtsgans noch lange gelacht.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Reise durch die Zeit von Doris E. M. Bulenda



Die junge Studentin Iris wünscht sich nichts mehr als eine Zeitreise und tut alles dafür. Doch allzu bald muss sie erkennen, dass sich die Welt in der Zukunft ganz anders darstellt, als sie es sich erhofft hat, und ihre Neugier droht ihr zum Verhängnis zu werden.

Die Magd Josephine gerät wiederholt in einen Zeitstrudel und wird dabei vor eine schwere Prüfung gestellt, die bald ein unbekanntes Inneres in ihr zum Vorschein bringt. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ohne Eier von Heinz-Walter Hoetter (Ostern)
DAS SCHMÜCKEN BRINGT VIEL FREUD’ von Christine Wolny (Weihnachten)
Was vom Leben von Margit Farwig (Lebensermunterung)