Inge Hoppe-Grabinger

Spatzengroßversammlung



Auf einem riesigen Sendemast 
da hocken tausend Spatzen,
sie machen lärmend hier mal Rast,
weit entfernt von Katzen.

Wer hat sie wohl hierher bestellt?
Vielleicht ein Rundfunkleiter?
Ob dieser Chor dem Ohr gefällt?
Egal - es klingt so heiter.

Der Chor erklingt leicht   kakophon,
er muss noch sehr viel üben,
darüber pfeift ein Einzelton,
nichts kann die Stimmung trüben.

November ist's schon - mittendrin,
die Vögel sind geblieben.
Ich stelle fest, wie froh ich bin,
MAN MUSS AUCH SPATZEN LIEBEN!

Am   l7. November beobachtet und aufgeschrieben.

Der sehr hohe Sendemast befindet sich auf dem Dach des Radiosenders
"Deutschlandfunk".
Der Einzelton kam von einer anderen Vogelart. Aber welcher????
Vielleicht war es der Chorleiter eines anderen Chores, der sich
verirrt hat????



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alltagsrosen - gereimtes Leben - Großdruck von Christa Siegl



Die Autorin entführt den Leser in ihre gereimte Geschichtenwelt einerseits mit Ironie die schmunzeln läßt, anderseits regen lebensnahe Themen zum Nachdenken an. Die Gedichte muntern auf und zaubern ein Lächeln aufs Gesicht und in das Herz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Uschebti ohne Wert von Inge Hoppe-Grabinger (Beziehungen)
W o h l f ü h l z e i t von Gerhild Decker (Jahreszeiten)
Vom Strahlen von Heino Suess (Beziehungen)