Fred Schmidt

Störungen

 

Bin alt und höre nicht mehr gut,

ich weiss, wie schlecht ich doch versteh',

und es gibt jedesmal dann böses Blut,

wenn meine Frau was sagt und ich, oh je,

sie bitte, es zu wiederholen.

Nein! 'Ne Standpauke gibt es stattdessen,

womit sie mich dann will erpressen:

« Du hörst doch nix! Wie oft hab' ich dir empfohlen,

dir ein Hörgerät zu kaufen, zum Ohrenarzt zu geh'n,

damit du endlich wieder kannst verteh'n! »

Wohl zehn Minuten hält sie sich dran,

doch ich mit bestem Willen nicht erraten kann,

was sie mir eigentlich sagen wollte.

Hätt' sie's doch einfach nochmal wiederholt genau,

hätten wir Zeit und Streit erspart und ich wär' schlau.

So weiss ich nicht, was das nun wieder sollte!

Sie ist sich sicher, ein Hörgerät muss her,

dann ist Kommunikation nicht schwer.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fred Schmidt).
Der Beitrag wurde von Fred Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.11.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fabelhaft Tierisch: Gedichte und Zeichnungen von Gerhild Decker



Auch in diesem Buch erkennt man die ausgezeichnete Beobachtungsgabe der Autorin und Tierfreundin. In erfrischend heiterer Sprache lässt sie Tiere zu Wort kommen, stattet sie mit menschlichen Eigenschaften, Gedanken und Empfindungen aus und hält Menschen auf humorvolle, unterhaltsame Weise oftmals einen moralischen Spiegel vor. Dabei erkennt man, dass der Ursprung manch einer Weisheit durchaus bei den Tieren zu finden ist. Die Botschaften dieser Fabelgedichte sind durch Federzeichnungen geschmückt und sprechen Jung und Alt gleichermaßen an.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fred Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Weihnachtsmann von Fred Schmidt (Aktuelles)
Hoffnungslosigkeit...er stahl aus Hunger von Rüdiger Nazar (Allgemein)
LIEBE UND LEID von Brigitte Frey (Liebeskummer)