Christina Telker

Vier Kerzen

Vier Kerzen trägt heut unser Kranz,
vier Wochen bis zum Fest.
Ihr Schein dringt in dein Herz hinein,
wenn du ihn nur recht lässt.
 
Die erste Kerze bittet dich,
‚lass Frieden in die Welt‘
Ein Kind möchte lachend spielen,
hier unterm Himmelszelt.
 
Bald leuchtet schon das zweite Licht
mit seinem hellen Schein,
verbindet es Getrenntes
und lässt euch Freunde sein.
 
Die dritte Kerze sagt dir
‚trag Liebe in die Zeit‘
es dauert nicht mehr lange
die Weihnacht ist nicht weit.
 
Das vierte Licht, es führt uns
direkt zur Krippe hin.
Wo Jesus einst geboren
im Stall von Bethlehem.
 
Wenn Frieden, Liebe, Freundschaft
erfüllen unser Land,
ja dann ist wahrhaft Weihnacht
dem Nächsten reich die Hand.
© ChT
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Telker).
Der Beitrag wurde von Christina Telker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.11.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Friedas Hunger - Erinnerungspassagen und Reflexionen von Gertrud Hug-Suhner



Was bedeutete es für ein Kind in den 1960er Jahren mit fünfeinhalb Jahren den Vater an der Folge eines Unfalles zu verlieren? Wie schaffte es seine Mutter – ohne Berufsausbildung und ohne Bezug von Sozialhilfe – vier kleine Kinder grosszuziehen? Wie prägend war der Verlust des Vaters für das Weiterleben der Familie, insbesondere für die Schreibende? Wie entwickelte sie sich zu der Frau, als die sie heute im Leben steht?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christina Telker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tageszeiten von Christina Telker (Kreislauf des Lebens)
JAHRESWENDE von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)
Kann Dich nicht vergessen... von Antje Auel (Liebe)