Egbert Schmitt

... d' "Plätzli"-Geist (halbfränkisch)

Vor Weihnachten, die letzten Woch‘n
geht’s manchmal recht unheimlich zou‘ …

Ne große Sünd‘ wird nicht verbroch‘n,
als wär a‘nu ka einziger Bolli(zist)‘ dou !

Doch überall verschwinden Plätzli‘
und die Mutter schaut strenger,
denn durch die geisterhaften Mätzli‘
wern‘ die Plätzli' immer wenger.

Ne‘ gute Oma hat da was erlebt,
Sie hat fest ei’gsperrt gehabt‘ ihr Woar‘,
doch „a Geist", wenn nach woos‘ strebt,
find an Wech‘, - mit Draht sogar …

Der baut sich an‘ Dietrich mit viel G‘schick
und bringt das Schloss auf, - ja echt genial !

Hat dabei nen’ raffinierten Trick,
den wend’ „Er" an, - nun jedes mal.

Denn d‘ey Oma hat die schönsten Stückli‘
sorgfältig ans‘ auf’s and’ren glicht‘, -
obber‘ „der Geist", so schlau und glückli‘
hat des‘ raus, dass ja kans‘ zerbricht.

„Er" hat sich blouss „vo unt‘" a gnumma
und - die Schöna - brav widder‘ ob’n drauf.

Doch äs‘ ist nou‘ doch so kumma‘ -
weil der fitt’n Oma, fällt wous‘ auf …

Sie sacht‘ „zum Enkel", schau ner‘ o, -
die Plätzchen genga‘ ei !?!

Von oben siehst dou gor nix dro,
blos nach unten sackens n‘ei.

Ka bissla ist „der Geist" verleng‘
und sacht‘: Ja Oma, su a Frouch, -
des konnst‘ schon beim Menschen seng‘,
was älter wird, - gibt a freili‘ nouch … !?!

Ganz verdutzt „die Oma" schaut:
Ja, warum sachst‘n des net‘ aiher ?

Und bäckt halt etz‘ in Zukunft
(dey rührend
goute Haut")
von dey Plätzli - a weng‘ - mäiher !

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Egbert Schmitt).
Der Beitrag wurde von Egbert Schmitt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erfüllende Partnerschaft ist keine Utopie von Roland Cecchetto



Themen wie Liebe, Sexualität und Beziehung bewegen uns alle. Mein Buch vermittelt alltagstaugliche Denkanstösse, wie individuelle Lösungswege gefunden werden können, damit eine erfüllende Partnerschaft im Alltag Realität wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Egbert Schmitt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

… Entsorg-merick von Egbert Schmitt (Limericks)
Gemeinsamkeit von Karin Lissi Obendorfer (Weihnachten)
Der Sinn des Lebens von Adalbert Nagele (Aphorismen)