Christine Wolny

PETERS SORGEN


 
PETERS SORGEN

Nikolaus ist unterwegs.
Stürmisch ist es drauß’.
0b er denn zu jedem findet?
Einsam steht das Haus.

Klein, geduckt am Waldesrand.
Peter macht sich Sorgen.
Hat die Stiefel rausgestellt.
Ob gefüllt am morgen?

Mit den Sorgen schläft er ein.
Träumt von guten Sachen.
Mama kennt ihn ganz genau.
Wird ihm Freude machen.

Holt die Stiefel schnell herein.
Packt mit Liebe ein,
viele, kleine süße Sachen
für ihr Peterlein.

© C.W.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Wolny).
Der Beitrag wurde von Christine Wolny auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wir sind die Kinder vom Biobauern! von Simone Wegmeyer



Ein Buch über die Anfänge der Biowelle.
Zum totlachen komisch aus kindlicher Sicht geschildert.
Für Fastfoodjunkies und Müsliesser geeignet!
Illustriert und geschrieben von Simone Wegmeyer.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christine Wolny

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

NOVEMBERSTILLE von Christine Wolny (Besinnliches)
> > > V o r w e i h n a c h t < < < von Ilse Reese (Weihnachten)
Nonsens-Poesie von Helga Edelsfeld (Limericks)