Franz Bischoff

Weihnachtliches

 

Kälte durchzieht die Lande
erkaltet nicht nur Asphalt,
sozial zu viel verbannte
so ist es im Alltag halt.

Man sieht stets was nur schimmert
im sehr grellen Weihnachtlicht,
doch dies was still verkümmert
das möcht` man doch sehen nicht.

So wird man bald Lieder singen
von Liebe und Freude bedacht,
Engelchor der  wird erklingen
verkünden die heilige Nacht.

Nun sitzt man um den Baume
Geschenke – ach Gott welch` Traum,
zu oft heuchelt im Raume
letztendlich ist´s auch nur Schaum.

©Franz Bischoff               13.12.2013

*Eigentlich ist´s wie immer, dennoch der
  Sinn der Festtage verkümmert immer mehr!!!

 

Könnte man auch in einem anderen Bereich einstellen,
doch es gehört zu Weihnachten!





 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gereimtes Leben von Ilse Reese



72 Gedichte zusammengestellt in 8 Kategorien
Gedanken in poetisch verschiedener Weise - humorvoll,optimistisch wie auch nachdenklich

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Berlin von Franz Bischoff (Erinnerungen)
Die zweite Kerze von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Daaaaankeschööööön!!! von Susanne Aukschun (InterNettes)