Maria Theresia

Mut zur Feigheit


Liebe geht bekanntlich durch den Magen
Alles was ich im Moment zu mir nehme sind Feigen.
Feige Menschen kenne ich zuhauf.
Unschuldiger Jüngling oder verruchter Feigling?
Immer dieselbe Leier, ich habe es satt immer nur die zweite Geige zu spielen.
Ich fresse weiter Feigen und treffe weiterhin Feiglinge.
Mein Ex wollte die Welt retten. Ich konnte mich nicht vor ihm retten.
Ich bin wütend. Ich brülle, schreie, keife, jaule.
Er heult wie ein Schlosshund.
Wie ein räudiger Köter schleicht er sich davon, zieht den Schwanz ein, seine Pudelfrisur weht im Wind.
Ich lecke meine Wunden wie eine Katze.
Fotos von ihm auf mit einer Fremden mit Katzenaugen.
Ich hasse selbstzerstörerisches virtuelles Stalking.
Ich könnte jetzt das Salz in meinen Wunden dazu verwenden meine geliebten Feigen zu würzen.
Ich habe sie satt. Ich habe ihn satt. Ich habe es satt.
Ich verabscheue diesen Feigling, der keinen Mumm in den Knochen hat.
Man braucht Courage im Leben.
Ob er noch etwas für mich empfindet?
Ich bin zu feige ihn danach zu fragen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maria Theresia).
Der Beitrag wurde von Maria Theresia auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • befarod93gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Maria Theresia als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

GedankenWelt von Eleonore Görges



92 Gedichte und 20 Farbfotos.

Gedichte, die die Herzen berühren, die unter die Haut gehen. Die Autorin befaßt sich mit allen Lebensbereichen und packt mit viel Gefühl auch kritische Themen an. Gedichte, wie sie nur das Leben schreibt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Maria Theresia

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Land der Fritten von Maria Theresia (Emotionen)
Verloren von Rainer Tiemann (Liebeskummer)
Meine Hennen von Anna Steinacher (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen