Anita Namer

Die Suche....


 
Du fehlst mir.
Du fehlst mir so sehr, dass es weh tut.
Du fehlst mir so sehr, dass ich mich leer fühle.
Du fehlst mir so sehr, dass ich das Gefühl habe, dass ein Teil von mir fehlt.
Du fehlst mir.
 
Wo bist du?
Ich fühl dich nicht.
Ich fühl nur Schmerz, kann dich nicht finden.
Egal, wo ich dich suche, da bist du nicht.
 
Ich möchte dich kennen lernen.
Ich möchte wissen, was du wünscht, wovon du träumst, wer du bist.
Wohin willst du?
Kennst du den Weg?
Was magst du gerne, was liebst du?
Was bereitet dir Freude, wovor hast du Angst?
Was würdest du gerne schenken und was geschenkt bekommen?
Was tut dir weh, verletzt dich?
Was macht dich wütend und was bringt dich zum Lachen?
Wie siehst du deine Welt – und wie siehst du dich darin?
Was hält dich, wenn dich nichts mehr hält?
Was verleiht dir Flügel?
Wofür schlägt dein Herz, was lässt deine Augen leuchten?
Bitte,
rede mit mir, zeig dich mir, lass mich dich fühlen.
 
Du fehlst mir.
Du fehlst mir so sehr, dass es weh tut.
Du fehlst mir so sehr, dass ich mich leer fühle.
Du fehlst mir so sehr, dass ich das Gefühl habe, dass ein Teil von mir fehlt.
 
Du fehlst mir.
Ich wünsche mir, dich zu finden.
Mein ICH.

© A. Namer

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anita Namer).
Der Beitrag wurde von Anita Namer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.01.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • solino16yahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Anita Namer

  Anita Namer als Lieblingsautorin markieren

Buch von Anita Namer:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anita Namer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Keuschheitsgürtel von Anita Namer (Humor - Zum Schmunzeln)
Ein Blick zurück von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Selbst wenn die Menschheit steht fast Kopf😷 von Ursula Rischanek (Alltag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen