Paul Rudolf Uhl

Nichts ist mehr wie früher

                                                                            
                                                                                                                                Witze soll man ja nicht verdichten...
                                                                                                                                ich mach' heut' mal eine Ausnahme.

Zwei muntere Knaben in Soden,
gemeinsam zur Schule gezogen –
die machten  ne Wette,
von ihnen – wer hätte
beim Pinkeln den weiteren Bogen?
 
So gingen  die beiden zum Bache.
Es war eine einfache Sache:
das Ufer dort drüben
wurd nass – nicht zu üben
war nötig, sie war´n  ja vom Fache…
 
Mit siebzig, da haben getroffen
die beiden sich wieder – besoffen.
Und wollten beweisen,
wer von diesen Greisen
noch so kann, wie damals – ganz offen…
 
Der Willi, der hat dann begonnen.
Er findet das „Ding“  früh´rer Wonnen,
und nässt sich die Schuhe.
Der Fritz sagt voll Ruhe:
Hör auf, Willi – hast schon gewonnen!“

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.03.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DELICATE ARCH von Paul Rudolf Uhl (Reisen - Eindrücke aus der Welt)
NEU WIRD DER MANN KREIERT von Renate Tank (Humor - Zum Schmunzeln)
Achtung! Lügendedektor!!!! von Heideli . (Limericks)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen