Christine Sitte

Zum 85. Geburtstag


 
Wir alle gratulieren Dir,
zum 85. heut´ Dir.
Drum sind gekommen alle heute,
aus nah und fern, verwandte Leute.
Die 90 ist das nächste Ziel,
denn zwei, drei Jährchen sind nicht viel,
für einen der so jung und fit,
und täglich läuft im schnellen Schritt.
 
Auch Katze Susi trägt dazu,
dass er am Tag kommt nicht zur Ruh`;
sie sieht ihn an, verschwindet dann
und fängt kurz drauf zu keckern an.
Ein süßer Duft erfüllt den Raum
und Susi springt zum Katzenbaum,
wo sie sich räkelt, ganz possierlich,
denn sie ist wieder leer und zierlich.
 
Und Susi weiß auch ganz genau,
denn sie ist eine Katzenfrau,
wohin sie jetzt zu gehen hat,
wenn sie zuvor gekeckert hat.
Geschwind rennt sie ins Nebenzimmer,
springt auf das Fensterbrett, wie immer
und schaut hinaus wer da wohl kommt
und ihr Miau-Protest kommt prompt.
 
So geht die Zeit, tagein, tagaus,
jetzt noch die Zeit mit Giulia-Maus.
Mit Ihren Eltern kommt Sie runter,
liegt dann im Bettchen putze munter.
Gespaßt wird da mit derlei Dingen,
wie einer Puppe, die kann singen,
bis Giulia lautlos lieblich lacht,
und das gibt Opa ganz viel Kraft.

´Ne Zeitungsschau wird auch gehalten,
dabei liest er fast alle Spalten.
Am Ende stellt er jedoch fest,
die Zeitung ist ein Dummheitstest,
denn Opa weiß, könnt ´s anders sein?
„Die Politik, sie ist zum Schrein!“
Warum soll auch die Wahrheit stehen,
der Leser braucht´s doch nicht verstehen.
 
Bald klopft der Mittag leise an
und lecker Essen rollt heran.
Das Essen schmeckt wie selbst gekocht
und alles ohne Herd und Topf.
Ihm schmeckt es gut, man sieht es auch,
ein Kügelein wächst aus dem Bauch.
Er macht den Gürtel etwas weiter,
so braucht er keinen neuen Schneider.
 
Auch der Marcel gehört zum Leben,
der Opa geht zu ihm zum Reden.
Ein netter Mann von nebenan,
der alles weiß und alles kann.
Erfährt er so das Dorfgeschehen,
wenn er´s dann kennt, dann wird er gehen.
So läuft im Dorf er hoch und runter
und bleibt dabei sehr fit und munter.
 
So locker schafft auch Opa 100,
was keinem heute da noch wundert.
 
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Sitte).
Der Beitrag wurde von Christine Sitte auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.03.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • sittegmx.net (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Christine Sitte als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Frau im Nebel von Karin Hackbart



Eine kleine unheimliche Legende, die an der Küste spielt

Mit Rezepten von der Küste ersehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Geburtstag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christine Sitte

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heiligabend von Christine Sitte (Weihnachten)
EIN FREUDENTAG von Christine Wolny (Geburtstag)
Dein Mund von Heino Suess (Romantisches / Romantik)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen