Gabriele A.

PROFILNEUROSE

Profilneurose
 
In der Kindheit übersehen
ferner ständig ignoriert
lässt Affinität entstehen
die zur Geltungssucht wohl führt
 
Dieser Hang zum Übertreiben
Dank der Ich-Bezogenheit
Macht und Ehre einverleiben
samt Lüge - keine Seltenheit
 
Recht auf Unrecht aufzubauen
jetzt ist jedes Mittel recht
kokett erschleicht man sich Vertrauen
pathetisch schwulstig doch nie echt
 
Komplexbeladen ist das Streben
nach Anerkennung  - Ehre - Macht
stillt fleißig dies Bedürfnis eben
theatralisch mit Bedacht
 
Um im Mittelpunkt zu stehen
verbissen Ziele zu erreichen
ist hier die Valenz zu sehen
wenn´s sein muss geht man über Leichen
 
Kümmerlich die Toleranz
die Enttäuschung zu ertragen
Befriedigung in Relevanz
ein Drama schafft allzeit Behagen
 
Die vorgetäuschte Offenheit
Kompliment mit Emotionen
frönt alles der Zweckdienlichkeit
um  Egozentrik zu belohnen
 
Auch mit Sorgen zeigt man Mut
zudem geht´s in die Welt hinaus
Mitleid - ach was tut das gut
denn Trennungschmerz oh welch ein Graus
 
Im Hinterhalt zu provozieren
um Beglückung zu erreichen
ständig überkompensieren
um den Selbstwert auszugleichen
 
Ein Minderwertigkeitskomplex
neigt zu Überschwänglichkeit
kraft Hyperkorrektur-Reflex
bewahrt man schön die Eitelkeit
 
Das ideale Auffanglager
das Netz  - die Anonymität
 unerkannt kann manch Versager
die Fäden ziehen ganz diskret
 
Aktionen die nicht angemessen
selbstverliebt uneingenommen
Motive sind nicht zu vergessen
Ängste und zu kurz zu kommen

@ Nordwind
21.märz 2014

*Leider fehlt mir momentan die Zeit für die Zeit zum Kommentieren -
denn mein Buch schreit nach Fertigblushstellung..wink


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.03.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Glück ist unberechenbar von Lisa-Doreen Roth



Ein schönes Zuhause, ein sicheres Einkommen, eine kleine Tochter und viele Freunde.
Ina liebt ihr Leben in Hamburg und auf Sylt, mit Oliver und Klein-Julie, in dem Glück und Zufriedenheit regieren.
Ein Autounfall bringt diese heile Welt leider ins Wanken. Nach dem Unfall, bei dem Oliver zum Glück nur leicht verletzt wird, ist er seltsam verwandelt.
Seine Unbeherrschtheit und charakterlichen Veränderungen bringen Ina, Freunde, Chefs und Arbeitskollegen völlig zur Verzweiflung. Was ist nur los mit dem sonst so netten und hilfsbereiten Oliver? Starke Schmerzen machen ihm das Leben zur Hölle. In seiner Verzweiflung stiehlt er verschreibungspflichtige Schmerzmittel und ist unberechenbar. Eines Tages bricht er mit einem epileptischen Anfall an seiner Arbeitsstelle zusammen und ihn erwartet eine furchtbare Diagnose …

Ein Schicksal, wie es jeden Einzelnen von uns treffen kann ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Psychologie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Momente fallen durch die Zeit... von Gabriele A. (Dankbarkeit)
Sich selbst besiegen von Norbert Wittke (Psychologie)
DORT OBEN von Christine Wolny (Dankbarkeit)