Paul Rudolf Uhl

Den Hintern versohlen...


Ein bisschen provozieren:
Ich bin klar gegen Kindsmisshandlung! Aber was steht entgegen,
nach Missetaten oder schwerem Ungehorsam dem Kind mal

 
…den Hintern zu versohlen?
 
Da melden sie im Radio:
Auf einer Brück’  der Autobahn
steh’n  Kinder und die werfen so
gewisse Dinge runter… - WAHN -
 
was kann bei solchem Tun passier’n !
Ob denen man den Po verhaut?
Ja, oder soll man „eine schmier’n“?
Doch leider ist das nicht erlaubt…
 
Mensch - so ein „Spaß“ kann tödlich sein !
Wie lächerlich der Klaps am Po,
oder die „Watschn“. - Wenig Pein
macht das – und kaum ein Risiko…
 
Ich mein’, der “Kindschutz“ übertreibt.
Ha’m die nur Rechte, keine Pflicht?
Wo führt das hin, wenn es so bleibt?
Nein – ich versteh das einfach nicht…



Was meint Ihr, Kolleginnen und Kollegen???
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Ätna spuckt wieder von Paul Rudolf Uhl (Natur)
FOR MY DAD ( on fathersday) deutsch &englisch von Kordula Halbritter (Familie)
Tee-ologie von Hans-Jürgen Braun (Allgemein)