Stefanie Landahl

Glück gesucht

Glück gesucht


Sternenlicht du leuchtest so leise
Der Mensch möchte zu dir – in Gedankenreise
Beschämt fragte und verstohlen
„Könntest du mir bitte einen Engel holen?“

„Mensch- ich möchte dich fragen-
wozu möchtest du den Engel haben?“
„Ich wollte ihn bitten mit mir Glück zu suchen
Dieses würde ich doch gerne für immer buchen“

„Ok- ich werd den Engel dir bringen
frag du Ihn nur, ob’s mit dem Glück wird gelingen.

Strahlend steht der Engel vor ihm in seiner Pracht
Vor Ehrfurcht wird sein Gesicht ganz nass

„Seid gegrüßt liebes Menschenkind
sag, was dich zu mir bringt?“
„Glück- möchte’ ich mit dir suchen
Dieses dann für immer buchen“

„buchen, möchtest du das Glück für immer?
Ach lieber Mensch ich sage dir , das geht nimmer.
Glück - du musst lernen es zu erfahren
Dann kannst du es immer im Herzen dir bewahren
Doch festhalten kannst du es nicht
Hüte dich – wenn dir jemand Glück verspricht.
Glück kommt nicht auf lauten Sohlen gelaufen
Es lässt sich auch nicht kaufen“

Der Mensch stand da und weinte leise
Er wusste - der Engel sprach so weise
So beschäftigt war er auf das Glück zu hoffen
Nicht gesehen – er hatte Es wohl oft getroffen.

Der Engel sah’s , und sprach ganz sanft
Nahm den Menschen an die Hand

„Liebstes Menschenkind, hör auf zu weinen
es ist Zeit, du musst dich beeilen
Schau, was hast du nun Glück erfahren
Denn das Sternenlicht hat dich zu mir getragen

Nimm mit von mir – ganz viel Licht
Doch Glück auf ewig - auch ein Engel nicht verspricht
Nun gehe in dein Leben an den Erdenort
Sprach lächelnd der Engel und war fort.

Manchmal in den Zeiten darauf
Wenn Tränen ihn drückten zuhauf
Dann war ihm als spürte Er
Als ob ein Engel neben ihm wär’


 

c/r by Stefanie Landahl

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Stefanie Landahl).
Der Beitrag wurde von Stefanie Landahl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.05.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tanz der Zauberfee von Hartmut Pollack



Hier ist ein Buch geschrieben worden, welches versucht, Romantik in Worten zu malen. Gefühle in Worte zu fassen, die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie zu überschreiten, ist immer wieder für den Poeten eine große Herausforderung. Zur Romantik gehört auch die Liebe, welche im zweiten Teil des Buches Platz findet. Liebe und Romantik sind und werden stets die treibenden Kräfte im menschlichen Leben sein. Hartmut Pollack legt ein neues poetisches Büchlein vor, das die große Bandbreite seiner lyrischen Schaffenskraft aufzeigt. Der Poet wohnt in der Nähe von Northeim in Südniedersachsen in der Ortschaft Echte am Harz. Die Ruhe der Landschaft hilft ihm beim Schreiben. Nach seinem beruflichen Leben genießt er die Zeit als lyrischer Poet. In kurzer Zeit hat er im Engelsdorfer Verlag schon vier Bände mit Gedichten veröffentlicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Engel" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Stefanie Landahl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Herz von Stefanie Landahl (Beziehungen)
Engelsschwingen von Gisela Segieth (Engel)
Wenn ich träume ... von Frank Hoppe (Das Leben)