Heinke Niekamp

Es tut so weh...

Es tut so weh...

Wie keiner je zuvor hast du mein Herz berührt,
Gefühle, so tief, ich habe so intensiv gespürt;

Ich spürte dich ganz dicht an meiner Haut,
alles an dir schien mir ewig schon vertraut;

Die Gefühle, die du für mich hast,
schienen dir eher eine schwere Last;

Ich hab gebeten, gebettelt, gefleht um dich,
ich bat um nur eine Chance für mich;

Aus Angst stießt du mich wieder und wieder fort,
Liebe ist für mich nicht nur ein schnelles Wort;

Ich möchte mit dir deine Angst überwinden,
dann kann auch dein Herz zu meinem finden;

Dich zu öffnen bist du leider nicht bereit,
trotzdem überdauert meine Liebe alle Zeit;

Meine Gefühle für dich sind tief im Herzen,
so intensiv, so stark, das sie schmerzen;

Meine unerfüllte Liebe zu dir tut so weh,
Ich spüre, wie ich damit untergeh;

Die Spur deiner Liebe bleibt bestehen,
meine Liebe zu dir wird nie vergehen;

Ich bin bereit und wart’ auf dich, ich bin hier,
gib deinen Gefühlen nach und steh zu mir;

Ich liebe dich, U.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinke Niekamp).
Der Beitrag wurde von Heinke Niekamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.03.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Heinke Niekamp als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinke Niekamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was willst du? von Heinke Niekamp (Angst)
Zerrissenes Herz von Barbara Greskamp (Liebeskummer)
Frühling Träumereien von Heidemarie Rottermanner (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen