Paul Rudolf Uhl

Juni 2014


Das Langfristmodell geht von einem normalen bis leicht
zu warmen Wetter im Juni aus, wobei die Niederschlags-
tendenz demnach etwas zu trocken ausfallen kann.

 
Der Juni war oft regenreich;
die Schafskälte trat häufig auf !
Nur wenig Sonne, man blieb bleich,
so ist normal des Juni Lauf...
 
Doch weil der Mai schon kalt und nass
gewesen ist, so hoffen wir –
da füllt es sicher Scheun’ und Fass
dem Bauern – sagt ein Spruch allhier.

 
Und es wird wärmer. Gott sei Dank! (sh. oben)
Die Sonne steht fast im Zenit…
Den Mantel häng’ ich in den Schrank,
wir gehen Wandern – gehst Du mit?
 
Fronleichnam wird begangen dann -
`s ist Sommeranfang, ist doch schön;
Johannifeuer sind nun dran -
Lass uns zu einem Dorffest geh’n!
 
Viel’  Blumen blüh’n  im Garten mir,
die schönen Blüten freuen mich!
Die Kirschen reif, ich rate dir:
pflück sie recht bald, beeile dich!
 
Der Siebenschläfer – der wird schön -
Jetzt weißt du, wie das Wetter wird.
Ich glaube fest  daran und doch -
hoff’ ich, dass dieser Spruch nicht irrt...

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Welt der Zukunft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIEBISCHE Elster? von Paul Rudolf Uhl (Tiere)
Illusion von Adalbert Nagele (Welt der Zukunft)
Der Clown von Wiltrud Mothes (Menschen)