Wally Schmidt

Ja die Männer

 

 

Es gibt sie noch, die alten Knaben,

die keinen Grips im Kopfe haben,

ihr Benehmen geht den Bach hinunter,

sie machen nur die Frauen runter.

Spielen sich als Matscho auf,

und hauen laut mit Worten drauf,

wenn's darum geht die Frau zu achten.

Dabei sie innerlich doch schmachten

danach, dass Frau sie betet an,

denn sie sind schliesslich ja der „Mann!“

Ich kenne ein paar dieser Sorte,

die nicht denken,wie die Worte

verletzen können ohne Grund.

Die Situation ist nicht gesund.

 

Mich immer noch das stets verwundert,

in uns'rem jetzigen Jahrhundert.

Was sie möchten stets auf's Neue,

ist eine Frau mit edler Treue.

Sie muss sein Leben schön gestalten,

doch immer schön das Mäulchen halten.

Darf niemals ihre Meinung sagen,

nur nicht immer hinterfragen,

sonst vergisst der Mann Erziehung eben,

um der Frau eins draufzugeben!

 

Zum Glück gibt es auch and're Männer,

die sind wirklich Frauenkenner.

Sie wissen noch, sich zu benehmen,

und müssen sich nicht täglich schämen,

dass sie als Mann geboren sind,

nicht die Frau behandeln wie ein Kind !

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heike und die Elfe von Ingrid Hanßen



Da ich der Meinung bin, dass die Kinder heute viel zu wenig lesen ( sehe ich bei meinen 11 und 13 ), habe ich mir Gedanken gemacht, was man machen könnte um dieses zu ändern.

Es ist nämlich nicht so, dass die Kinder lesen grundsätzlich "doof" finden, sondern, dass die bisherigen Bücher ihnen zu langweilig sind. Es ist ihnen in der Regel zu wenig Abwechslung und Aktion drin und ihnen fehlt heute leider die Ausdauer für einen reinen "trockenen" Lesestoff.

Daher habe ich mir überlegt, wie ein Buch aussehen könnte, das gleichzeitig unterhält, spannend ist, Wissen vermittelt und mit dem die Kinder sich beschäftigen können.

Herausgekommen ist dabei ein kombiniertes Vorlese-, Lese-, Mal- und Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren bis ca. 12 Jahren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Daumen drücken von Wally Schmidt (Aktuelles)
Wirbel von Irene Beddies (Emotionen)
postventiv von Nika Baum (Verrücktheiten)