Heino Suess

Wer Wind sät



Ja, bin  ich   denn ein  Richter
vom  mittellosen  Dichter?
Der  ist  mit  Recht  und Fug
gestraft  dadurch  genug,
dass er, was  mancher hat,
an  Sprachkraft  eher matt.

Mein  Name  ist  nicht Kain,
drum  fällt  es  mir  nicht ein,
hier  Namen  laut  zu nennen;
die  werden  sich  schon kennen.
Ich  hab´ nix  gegen  die:
Für  mich  sind  die perdü

Es  war  doch  da  ein  Anfang.
Jedoch  war  der  nur  kurz lang.
Ich  zähl´  stets  auf  die  Sprache
für  mich  die  schönste  Sache!
Doch   wer  die  grob „verhunzt“,
dem  streich´  ich  meine Gunst.

Am  schlimmsten   finde  ich,
und  dies  ist  fürchterlich,
Lob  wider  bess´res  Wissen,
das   find´  ich  echt beschissen:
„Ich   find´  dich  gut  und  du
gibst   mir  dein Lob  dazu!!“


©  Heino Suess  06/14
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Die  sich   jetzt  über  das  Gedicht ärgern, sollten  anfangen,
sich  zu ändern. Habe  wenig  Hoffnung, aber  die  geht zuletzt! H.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.06.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

flüchtige Schatten im Winter von Franz Preitler



Kurzgeschichten einer stürmischen Zeit
136 Seiten, 1 Abb. Kurzgeschichten beruhend auf Träumereien und Wahrheit.
Mit Zeichnungen aus Tusche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vorbilder von Heino Suess (Autobiografisches)
Denk mal von Uwe Walter (Kritisches)
Denk ich an Deutschland in der Nacht von Paul Rudolf Uhl (Klartext)