Paul Rudolf Uhl

Bussln


A Bussl konn so vui bedeitn:
Mit gspitzte Lippn grad aufs Hirn:
Oder ganz leicht und vo´ da Seitn
Konn: „Pfiadt di God!” signalisiern...
 
A Kinderbussl – mei - wer kennt´s ned:
Ganz brav und harmlos, warm und guad…
`S is oans, wia aa unser Herr Pfarrer
as Messbuach oiwei bussln duad…
 
De Lüster'n doan de Menschnlätschn
(und nebmbei drucka,  wos grod geht),
ganz nass und weich aa zammadätschn,
bis oisse in Bereitschaft steht…
 
Oa Abart muaß i Eich no  o sogn...
Touristisch bussln: I sogs glei:
Im erstn Stock verbindlich nachfrang:
„Parterre a  Zimmer für mi frei?“
 
Chirurgisch bussln:  mit da Zunga
so werkln, dass ma  moana  kannt:
De Mandln  raus oder de Lunga
werd operiert… - Ganz intressant!
 
Recht schlimm: A Bussl auf  politisch:
Bei Wahlversprechen – reine List!
Seid  da fei ja  ganz bsonders kritisch,
sonst merkst:  Di hat da Elch geküsst…

 
                                               P.U. 26.05.04
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.06.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sturm und Drang von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)
Sei froh Junge, dass du einen so schlauen Vater hast. von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)
Irgendwann von Ingrid Bezold (Gedankensplitter)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen