Inge Offermann

Grünspecht und Schwanenblume

 

Vom Schienenrund
der Straßenbahn
führt ein Asphaltweg
mit Schmetterlingstafeln
vorbei an einem Tierpark
zu einem hellen Flachbau,
dem Naturschutzzentrum.

Schattenblumen, Ziest und
Kleinblütiges Springkraut
säumen die Wegraine.
Vor dem Gebäude
empfängt den Besucher
ein Biotop mit Kornblumen
Fenchel, Zitronenmelisse
Salbei, Nelken, Blutweiderich
Oregano und Mohnblumen
an Rindenmulchwegen.
Weiter rechts tollen Kinder
auf einem Spielplatz.

Hinter der Buchtheke
eröffnet sich die Vielfalt
heimischer Nachtfalter
anhand von Bildern.
Wer kennt schon
den Lindenschwärmer,
das Blausieb oder
die Kupferglucke?
Ein ganzes Buch ist
ihnen ebenfalls gewidmet.

Mit dem Flugsimulator
kann man per Zeppelin
die Rheinebene überfliegen
und mit einem Navigator
Eine Bootsfahrt auf
dem Strom nachempfinden.

Eine Diashow zeigt
farbenfrohe die Flora
der Auenniederung mit
gelben Anemonen,
Scharbockskraut
und Lerchensporn,
Wiesen mit Lichtnelken
und Butterblumen oder
den Hochwasserdamm
mit Salbei und Klappertopf.

Schautafeln stellen
Schwanenblume und
Grünsprecht als
Blume und Vogel
des Jahres vor.
Ein Video dokumentiert
das Spechtleben,
liebt der doch Ameisen
und Baumhöhlen.
Im Hintergrund ruft
die Gelbbauchunke.

Ein separater Raum
mit Fotos und Leinwand
ist den Tagfaltern gewidmet.
Grünschwarze Raupen
des Buchsbaumzünslers
kriechen im Terrarium.
Würde der weiße Falter
mit schwarzen Flügelrändern
nicht den Buchsbäumen
schaden, könnte man
ihn ohne weiteres mögen.

Exponate dokumentieren
und erschließen anschaulich
den Artenreichtum
der Rheinniederungen,
und draußen wartet
der Auwald auf
Erkundungsgang.

© Inge Hornisch


Zur Ausstellung  „Lachende Spechte und gelbbäuchige Unken: Arten des Jahres 2014“ im Naturschutzzentrum Karlsruhe, Rheininsel Rappenwört, vom 03.04. – 14.09.2014

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Offermann).
Der Beitrag wurde von Inge Offermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.07.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Moto - Feuer der Liebe von Elke Anita Dewitt



Dieser Liebesroman vermittelt Einblick in Brauchtum des kriegerischen Volksstammes der Massai ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Offermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Knospenbeet von Inge Offermann (Jahreszeiten)
Alte Bäume von Ilse Reese (Natur)
Handwäsche... von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)