Hermann Braun

Krieg und Frieden

Der Appell
 
„Völker der Welt, schaut auf ...“,
klingt noch in meinen Ohren.
Die Gefahr jedoch ist wieder da,
aus Dummheit neu geboren!
 
Was uns bedrängt, in Atem hält,
dem muss man widerstehen.
Doch nicht mit halbem Herzen bloß,
sonst wird man untergehen!
 
Die Bösen sind, scheint nicht nur so,
den Guten überlegen.
Doch aber nur, ist feige er,
tut sich der Mensch ergeben!
 
Ein feiger Mensch, dazu noch satt,
greift nie zu einem Schwert.
Es könnt ja sein, er tut sich weh –
was uns das Leben lehrt!
 
Der Überfluss tat niemals gut,
ein Zuviel stört da nur.
Der Mensch verliert an Kraft und Mut,
lehrt uns Mutter Natur!

(c) hb/08/14


Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hermann Braun).
Der Beitrag wurde von Hermann Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.08.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • dorfpoett-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Hermann Braun als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Botschaft von Sherlan 1. Das Geheimnis des blauen Opals von Arno E. Corvis



Im Spannungsfeld zwischen Staatsgewalt, Dämonenmagie, kometenhaftem Aufstieg und jähem Absturz suchen zwei junge Menschen ihr wahres, innerstes Wesen zu erkennen und ihre Freiheit zu erringen. Als Leser sind alle angesprochen, die Spannung, Dramatik, Schönheit, große Gefühle und Geheimnisse von jenseits der Schwelle erleben wollen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hermann Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Und noch´n Gedicht - Kein Gedicht ist ein Gedicht von Hermann Braun (Das Leben)
Der Wirt von Paul Rudolf Uhl (Gesellschaftskritisches)
Sternschnuppen von Hans Witteborg (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen