Dieter Fetzer

Goldene Natur

 

Gülden tropfte es hernieder,
Honigtau so gelb wie Flieder.
Emsig flogen die Bienen gar,
brachten herbei reinen Nektar.

Raubbau wurde nun betrieben,
Bienen auseinander stieben,
die vermummt Gestalt nun wollte sieben,
doch manch Honigtropfen stecken blieben.

Waben wandern schnell davon,
Bienen sagen keinen Ton,
Imker nun beruhigt sie mit leichtem Rauch,
damit sie nicht in  Panik verfallen auch.

Dann entdeckelt werden süße Waben,
denn gereinigt werden flüssig Gaben
nun durch Zentrifuge, wird entnommen,
endlich durchs Sieb kann reinlich entkommen.

Kühl und dunkel sollst ihn aufbewahren,
damit Inhaltsstoffe bleiben gesund,
bleibt Aroma lieblich und auch rund,
kannst genießen ihn noch in Jahren.

TheFeather

 

Als Grabbeigabe in verschlossenen Tonkrügen in
Pharaonengräbern war der Honig bei der Entdeckung der Gräber
immer noch genießbar!
Dieter Fetzer, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Fetzer).
Der Beitrag wurde von Dieter Fetzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.08.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dieter Fetzer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo von Heidrun Gemähling



Sie erfahren, warum es immer Kriege gibt und wer sie eines Tages beseitigen wird, wenn die Verheißungen der Bibel zur Wirklichkeit werden. Ein Trost für alle unschuldig Leidenden oder diejenigen, die gerne nach einer Alternative in den Wirren unserer Zeit suchen.
Ich habe vom Frühjahr bis Sommer 1999 und darüber hinaus das Flüchtlingselend während des Kosovokrieges in den MEDIEN verfolgt und es in dokumentarischen Gedichten festgehalten.
Ein kleines Büchlein gegen das Vergessen!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Fetzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Buchlust von Dieter Fetzer (Das Leben)
Der Wintersee von Heidi Schmitt-Lermann (Natur)
Versöhnung II von Margit Farwig (Gemeinschaftswerke)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen