E. Hans Bertelsen

Bis Nacht ist

 

Bis Nacht ist


Die Maiennacht der Maienstille
in sanften Lüften eingetaucht
zeigt beinchenwetzend buhlend Grillen
wenn heute nun der Tag verhaucht

Die Amseln, Lärchen, Nachtigallen
trällern ihren Abgesang
Sachte, weich die Nebel wallen
schleichend über´m Bergeshang

Der Mond schickt gleißend seine Strahlen
schimmernd über Wiesen, Täler
Unken, Schnepfen, Frösche prahlen
im Sumpfgewächs der Schilfe Wälder

Welch´ wundersamer Klang im Chor
Welch´ herrlicher Gesang der Nacht
eröffnet jeden Herzens Tor
zur indichgehenden Andacht

Laß wallend grau den feuchten Nebel
schleichen durch die weite Flur
statt hetzend nur, wie krachend Säbel
schreiend in die Tagesspur

Und zeigt der Tag sein neues Hell
vom Sonnenstrahl begleitend
erwähn die Stunden, die ich zähl´
der Nacht, die Dunkelheit verbreiten


28.05.1996 © Hans Eberhard Bertelsen

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (E. Hans Bertelsen).
Der Beitrag wurde von E. Hans Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von E. Hans Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Mann im Mond schielt trotzdem von E. Hans Bertelsen (Das Leben)
Brennende Haiku von Margit Farwig (Besinnliches)
Der kleine Bischof von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)