Franz Bischoff

Hass – Extremismus

Ja zu oft ist es nicht zu fassen,
dass Menschen sich abgrundtief hassen,
doch hier und dies ist das fiese,
wir, kommen in eine Krise.

So ist schließlich eines fatal,
mancher, der wird schon radikal.
Im Ausland man lernt das Töten
und wir, sind hier bald in Nöten.

Wo hier der Hund ist begraben,
dies, vermag niemand zu sagen.
Wenn sich nun nicht etwas bewegt,
ja dann, ist es wahrlich zu spät.

©Franz Bischoff                     09.09.2014

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.09.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Band 1-3 von Margit Kvarda



Es ist Heiteres und Ernstes das wirklich aus dem Leben
gegriffen ist und mit einiger Fantasie zu Gedichten
oder Geschichten geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken zum Tagesbeginn von Franz Bischoff (Das Leben)
> > > F e r i e n z e i t < < < von Ilse Reese (Aktuelles)
Appell an einen Hund von Rainer Tiemann (Sehnsucht)