E. Hans Bertelsen

Aufgeschlossene Träume


Die Nacht schließt alle Träume auf
eingebettet, eingehüllt
erlebst du dann von Schnauf zu Schnauf
was der Tag dir nicht erfüllt

Abgegrenzt vom Tagestreiben
schleicht der Mond in deine Nacht
um die Träume dir zu schreiben
die im Schlaf dir zugedacht

Der Mann im Mond zeigt sein Gesicht
Er schaut aus einem Lampion
in deinen Traum, der nicht verlischt
mit des Mondes Transmission

Dann, wenn die Nacht vorüber ist
als der Tag bald hellgeworden
und du deinen Traum vergißt
eingeramt im Bild mit Borden

Saugt dich wieder die Hast des Treibens
in die Arme der Geschäftigkeit
Kein Moment des ruhig´Bleibens
der dahinflieht in die schnelle Zeit

Bis die Nacht dich hat dann wieder
eingeschläfert in den Traum
des Mondes scheinend Mieder
srahlt still und hell in deinen Raum

02.02.1998 © Hans Eberhard Bertelsen
__________Mein Sprichwort___________
Kosmetikas beeinträchtigen
alle Vielfältigkeiten

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (E. Hans Bertelsen).
Der Beitrag wurde von E. Hans Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.09.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Weide der Seepferde von Dr. Regina E.G. Schymiczek



Wissen Sie, wer die Katastrophe von Fukushima und die weltweite Wirtschaftskrise ausgelöst hat? Der Meeresarchäologe Dr. Jack Foster weiß es. Er weiß auch, was antike Magie damit zu tun hat. Dieses Wissen ist aber nicht ungefährlich – und der nächste Super-GAU steht unmittelbar bevor…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aphorismen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von E. Hans Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Als bald dann ist der Nächste drann von E. Hans Bertelsen (Satire)
ESELSOHREN von Gudrun Zydek (Aphorismen)
Kriegsweihnachten? von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)