Dieter Fetzer

Die Schnecke

Die Schnecke ist ein armes „Tier“
kommt öfters raus, manchmal um vier,
doch nie aus ihrem eng Revier,
sie ist des Ganges einz’ge Zier.

Die Schnecke schenkt Dir freiwillig Gehör,
sprich nicht zu laut hinein o Du Charmeur,
mit Worten reizend a la Couleur,
becirct sie herrlich nun der „Voyeur“

Sie ist so hohl im Fels am Bein,
und mag das Sausen gar so rein
nicht haben, lieber den Klang von
sehr leisen Tönen, die davon
sich machen, Dich dabei betören, 
wobei sie keinen andern stören.

Die Gänge gar sind überschwemmt,
der Knochen drückt aufs oval Fenster,
die Wanderwelle über Scala rennt,
Besitzer dann doch nicht mehr lange pennt,
in Richtung Spitz der hörend Schnecke,
füllt richtig die komplette Ecke
und führt zur Auslenkung von der Membran,
und macht Druck auf die andre Scala dann.

Und letztendlich wirst Du dann deutlich hören,
womit der Sprecher wollte Dich betören.
Worum es geht, das ist nicht allzu schwer -
es ist und bleibt allein das echt’ Gehör.

TheFeather
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Fetzer).
Der Beitrag wurde von Dieter Fetzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.09.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dieter Fetzer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Eiszeit. Die Gewohnheit zu Besuch von Bernd Rosarius



Kälte macht sich breit,
überall in unserem Leben.
Jetzt ist es wirklich an der Zeit,
dem positivem zuzustreben.
Eine Frau entsteigt dem Eis,
für die Hoffnung steht sie ein,
die Gesellschaft zahlt den Preis,
die Zukunft darf kein Zombie sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Fetzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Traum vom Fliegen von Dieter Fetzer (Phantasie)
worte von Sieghild Krieter (Allgemein)
Kann Liebe zerstören? von Heideli . (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen