Wally Schmidt

Wo passt da ein Gott noch rein

 

 

Früher war's die Pest und Cholera,

heute ist es Aids und Ebola.

Der „liebe“Gott, der schaut nur zu,

und lässt die Menschen schön in Ruh'.

Er sitzt im Himmel, weit von hier,

und lässt geschlossen seine Tür'.

Sonst steckt er sich ja auch noch an,

schliesslich braucht man doch den „Mann.“

 

So viele jeden Tag betonen,

Gott würd' in ihrem Herzen wohnen,

dass er sie liebt, ist ihnen gut,

oh, was krieg' ich dann die Wut!

 

Wie kann man nur so etwas denken,

Gott würd' den Menschen Liebe schenken?

Wer hat sich das nur ausgedacht?

Ich weiss, dass mancher sicher lacht,

weil ich an so was nicht mehr glaube,

und ihnen ihr Vertrauen raube.

 

Wenn ich all das Elend sehe,

ich dann leider nicht verstehe,

wie da noch ein Gott passt rein,

und tut nichts zum Glücklichsein?

Es wird behauptet er sei mächtig,

und was geschieht, ist nebensächlich?

Die schwarze Frau im Wüstenwind,

steht ratlos da mit ihrem Kind.

Sie hat die Krankheit nicht gemacht,

sie lieber singt und lieber lacht,

doch sie kann daran gar nichts machen,

nur täglich weinen, nicht mehr lachen.

 

 

 

Schade, so viele haben das Gedicht gelesen und sich
nicht dazu geäussert. Na ja, ist halt ein heikles
Thema, doch man kann auch dazu was sagen.
Habe Verständnis für andere Meihnungen!
Wally
Wally Schmidt, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.10.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alarm im Hühnerstall "3" von Brigitte Wenzel



Während sich „Lena“ im ersten Teil von „Alarm im Hühnerstall“ hauptsächlich mit der Frage beschäftigt: WANN-WO-WIE findet man Mr. oder Mrs. Right, lässt sie sich im zweiten Teil von Alarm im Hühnerstall von den alltäglichen Situationen leiten. Im dritten Teil lässt sie sich dann zu allem Wahnsinn auch noch auf Fußball ein – oje.

„Alarm im Hühnerstall“ ist nur für diejenigen unter uns geeignet, die das Leben mit Humor nehmen.

Für alle anderen gilt: Lass es sein, oder frag deinen Arzt oder Apotheker!!!!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nackigkeit von Wally Schmidt (Humor - Zum Schmunzeln)
IMPACT * von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Lebensfreude von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)