E. Hans Bertelsen

Lohnt es sich zu lesen?



Eine Tageszeitung ist nur dann gut, wenn es sich lohnt,
zwischen den Zeilen zu lesen.

Mit dem Schnaps ist es wie mit einer Frau
Erst kommt man in Fahrt
hinterher muß man leiden!

Eine Spinne sieht ihre Nachbarin und ruft ihr fragend zu: " was machst Du ?"
"Ich spinne."
"Den Verdacht hatte ich schon lange!"

Ein überflüssiger Anruf ist der,
wenn ein Vollgelaufener sich darum bemüht.


Fladungen-Weimarschmieden Rhön 21.08,2012 © Hans Eberhard Bertelsen | http://www.weimarschmieden.partner-stratege.de

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (E. Hans Bertelsen).
Der Beitrag wurde von E. Hans Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.10.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch der halbe Mond ist schön: Geschichten - Gedanken - Gedichte von Lilo Külp



Von unbeschwerter Kindheit, von Abenteuern. Kriegen, von Flucht, Liebe und Verrat erzählen die Geschichten.
Und von einem Aufstand der Frauen, die gegen Krieg und Gewalt demonstrieren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von E. Hans Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstwolken von E. Hans Bertelsen (Jahreszeiten)
Lehrer von Adalbert Nagele (Ironisches)
Erkenntnis von Christiane Mielck-Retzdorff (Aphorismen)