E. Hans Bertelsen

Die Kunst



Die kunst ist niemals zeitenlos
gestern arg, weil bissig
heute ist sie schmissig
und morgen gar sehr hinterlistig
für die Nachwelt überflüssig
ich sag es ja, 
die kunst sie flüchtet 
so famos
richtungslos


Beachtet man die Überlegung
bewirkt so manche Poesie
in des Lesenden die Regung
psychisch wärmende Bewegung
frohlockendes leicht schwebendes
ich sag es wieder
herzaufweichendes Gemüt
das inhalierend
glüht

So bleibt die Richtung vorgegeben
Die Poesie hält Kunst am Leben
Durch Wortgewandtheit kann erregen
wenn sie episch stehet nie
im Wege
einer
Fantasie


Fladungen Rhön 21.10.2014 © Hans Eberhard Bertelsen | http://www.bertelsen.de/poet.html

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (E. Hans Bertelsen).
Der Beitrag wurde von E. Hans Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.10.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzgestöber von Andrea Koßmann



In diesem Buch finden Sie eine Zusammenfassung der schönsten Gedichte, Sprüche und Kurzgeschichten von Andrea Koßmann, welche ihrem Lyrik-Motto "Kopfchaos lüften" entsprungen sind.

Bringen Sie etwas Gefühl mit, wenn Sie in Ihre Werke abtauchen und schließen Sie das Buch letztendlich wieder mit noch viel mehr davon.

Worte der Liebe, aus Liebe geboren, für jedermann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von E. Hans Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fantasien von E. Hans Bertelsen (Fantasie)
pecunia non olet von Paul Rudolf Uhl (Ironisches)
Zeit für Besinnlichkeit von Franz Bischoff (Gedanken)