Adalbert Nagele

Echo-Reime - Gesamtfassung für einen Poetryslam

Es sollt nicht nur im Keime keimen,
ich möchte meine Reime reimen;
ich werde euch die Zeiger zeigen
und gerne wie ein Geiger geigen.

Auch wenn hier manche Dichter dichten,
so werden sich die Lichter lichten,
und wenn dazu noch Heizer heizen,
wohl nur mehr manche Geizer geizen.

Möcht' lieber wie ein Boxer boxen,
als irgendwo als Kokser koksen,
kann endlich meine Meinung meinen
und muss nicht wie die Schleimer schleimen.

Wenn wieder einmal Späher spähen,
kann ich die meisten Seher sehen,
und wenn sodann die Geher gehen,
dann bleiben noch die Steher stehen.

Ich musste viele Räume räumen
und konnte dabei Träume träumen,
ich hörte Echohalle hallen,
tat sie sogar als Maler malen.

Wenn andre ihre Siege siegen,
bleib ich in meiner Liege liegen,
ich lass mich von der Sonne sonnen
und koste aus der Wonne Wonnen.

Wenn fröhlich viele Kiffer kiffen,
und irgendwo die Schiffer schiffen,
so kann ich hier als Schreiber schreiben,
was mir wohl manche Neider neiden.

Wo um die Wette Renner rennen,
dass sie mal sehen Slammer slammen,
und Gösser Bier die Trinker trinken,
lässt sich nicht mal ein Linker linken.

© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

flüchtige Schatten im Winter von Franz Preitler



Kurzgeschichten einer stürmischen Zeit
136 Seiten, 1 Abb. Kurzgeschichten beruhend auf Träumereien und Wahrheit.
Mit Zeichnungen aus Tusche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Reime" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Spinat von Adalbert Nagele (Krieg & Frieden)
Perfekte Reime - Der Hahn ist tot von Siegfried Fischer (Reime)
Regennass von Hildegard Kühne (Natur)